Außenansicht_Slideshow_Zuschnitt.jpg
Wohnen und Pflege im Haus KaiserbergeWohnen und Pflege im Haus Kaiserberge

Sie befinden sich hier:

  1. Das Haus Kaiserberge
  2. Stationäre Pflegeeinrichtung
  3. Wohnen und Pflege im Haus Kaiserberge

Sicherheit und Freiräume

Die alltägliche Lebensqualität im Haus Kaiserberge gründet auf einem verantwortungsbewussten Gleichgewicht zwischen der Vermeidung von Risiken und der Eröffnung von Freiräumen, zwischen Vorsicht und jenem "guten Mut", der für das gelingende Altern unverzichtbar ist.

Die täglichen Angebote und Abläufe im Hause orientieren sich eng an den Lebensstilen und Alltagsbedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner. Dies reicht vom einfachen Drang nach Bewegung über die Berücksichtigung von Lieblingsgerichten in der Menüplanung bis zur Ermöglichung und Zusammenführung einer Vielzahl von persönlichen Fähigkeiten, Interessen und Steckenpferden.

Das heißt nicht mehr und nicht weniger, als dass das tägliche Zusammenleben durch eine bemerkenswerte Vielfalt von sprachlich, intellektuell, handwerklich, gestalterisch, musikalisch, poetisch, tänzerisch, spielerisch, sportlich oder - warum nicht - ganz einfach spontan-humorvoll und fröhlich-gesellig veranlagten Persönlichkeiten geprägt ist. Besonderer Respekt gilt jedem neuen Tag im Leben gerade der hochaltrigen Bewohnerinnen und Bewohner. In jedem von ihnen ist das gesamte Universum einer ereignisreichen Biografie zu entdecken.